Hochschwarzwald  hochentspannt

Wellness-Wanderwoche mit Radeln (MTB / Rennrad / eBike)

Rast am Zweiseenblick mit Blick auf den SchluchseeUnser Basislager liegt im Luftkurort Altglashütten, Gemeinde Feldberg, in 1000 m Höhe, zwischen Titisee und Schluchsee.

Zahlreiche Wanderwege kreuzen sich hier, u a. die Schwarzwald Westroute und der Europäische Fernwanderweg Nr.1 vom Nordkap nach Sizilien. Stöcke zum Nordic-Walking können bei der Kurverwaltung ausgeliehen werden, Cross-Räder von privat oder bei örtlichen Verleihstationen... mehr

Am ersten Tag zunächst eine Orientierungstour per pedes rund ums Dörfle; wir versorgen uns mit leckerem Landbrot und Bergkäse, besuchen eine Glasbläserei und wandern auf historischen Glasträgerpfaden durchs Ländle.

Ein besonderes Highlight ist die urige Schnapsbrennerei in der Bahnhofstraße in Bärental. Selbst Gesundheitsbewusste müssen keinen Bogen machen, denn die Degustation kann auch über Gaumen und Nase erfolgen. Und zumindest sollten wir den Genießern unter uns die Gelegenheit einräumen, für die Zeit nach dem Urlaub einige hocharomatische Souvenirs für lange Winterabende mit nach Hause zu nehmen.

Das leckere Schwarzwälder Kirschwasser kann auch direkt beim Schnapsbrenner verbacken werden, im Kurs "Schwarzwälder Kirschtorte": Cafe "Zum G'scheiten Beck, Bahnhofstr.3, Feldberg-Bärental,  gegenüber vom höchsten Bahnhof in Deutschland mit 967 m über dem Meeresspiegel.

Eine größere Wandertour führt uns zum Feldberg...

Abmarsch 10 h ab Altglashütten, via Zwei-Seen-Blick, Feldberg Caritas-Heim zum Supermarkt am Feldberger Hof (Vesper). Dann über den Felssteigweg abwärts bis Bärental, Vesper im Stehcafe am LIDL-Markt und zurück nach Altglashütten 15:30 h (= 25 km insgesamt).

Mit dem Rennrad...

hat man einen größeren Radius: Abfahrt 11 h ab Altglashütten (1000m), über Bärental zum Feldberg-Pass (1200m), hinunter bis Todtnau (730m), aufwärts bis Notschrei (1120m) und wieder abwärts bis Oberried (450m). Dann das Zastlertal hinauf, Ziegenkäse einkaufen und vespern in Zastler und frisch gestärkt zum Jägerheim Rinken (1200m), leider auf Dauer geschlossen. Leicht abwärts bis Hinterzarten (880m) und über Erlenbruck, Bärental zurück nach Altglashütten 15:30 h (= 70 km insgesamt).

Bahnhof Altglashütten Falkau mit EinkehrmöglichkeitMit dem Mountainbike...

vermeiden wir die asphaltierten Hauptrouten des Autoverkehrs.
Beispiel für eine Halbtagestour (ca.30 km: ideal auch für eBikes):
Vom Bahnhof Altglashütten-Falkau (s. Foto) über Seewald Richtung Titisee, bei Seehöfe auf den Hochfirst (1190m) mit Vesper und fantastischem Rundblick, zurück über Saig, Rotkreuz zum Bahnhof mit gemütlicher Einkehr in der Schwarzwald-Strausse (s. Foto).

Alter Bahnhof Kappel am Bähnleweg
Weitere Fahrradtouren...

  1. von Neustadt über die alte Eisenbahntrasse Richtung Bonndorf, hier ein Schnappschuss vom Bähnleweg am ehemaligen Bahnhof Kappel
  2.  
    alle Fotos anklicken zum vergrößern

Oder durch die Winzerkeller am Kaiserstuhl, wo wir in Ruhe degustieren und uns mit gespeicherter Sonnenenergie eindecken können. Sollte es zu einem Overflow kommen, kann der Rückweg auch mit dem Bähnle angetreten werden.

Besuche in einem Thermalbad und eine historische "Statt-Führung" durch Freiburg runden das Programm ab; Treffpunkt: 10:30 h Altes Rathaus.


Unterkunft

Pension Laubis Altglashütten Hochschwarzwald79868 Feldberg-Altglashütten,Winterberg 6, 
für 2-4 Personen (bei Bedarf auf bis zu 7 Pers. erweiterbar) Verfügbarkeit erfragen bei

Die Wohnung, einfach und gut, liegt im Dachgeschoss und besteht aus einer Wohnküche mit TV, zwei Schlafzimmern, Fahrräder im Haus. Kosten: 30 € /Tag bei 2 Personen

Zuzüglich Kurtaxe /Tag = 2,50 € ab 14 Jahre,
0,80 € von 6-13 J, bis 5 Jahre frei.

Dafür gibt's als Gegenleistung die Gästekarte KONUS mit zahlreichen Vergünstigungen, u. a. freie Benutzung des öffentlichen Verkehrsverbundes im Schwarzwald: von Europapark Rust bis Basel, Freiburg, Breisach, Kaiserstuhl.


Für komfortbewusstere Gäste kann schräg gegenüber am Bergweg 4 eine Unterbringung im Gästehaus Schmidt vermittelt werden. Dort gibt es auch die begehrte HOCHSCHWARZWALD-CARD, die eine Vielzahl von zusätzlichen Optionen ermöglicht, z.B. das kostenlose Ausleihen von eBikes; weitere Gastgeber siehe Kurverwaltung.